Presseveröffentlichung: WaterShed Monitoring erhält finanzielle Unterstützung von der Regierung Kanadas, um die technologische Vormachtstellung seiner Software Enki® weiter ausbauen zu können

Quebec, 28. Februar 2017 – Sonja Behmel, Geschäftsführerin und Mitbegründerin von WaterShed Monitoring, freut sich, den Erhalt einer Finanzhilfe durch das National Research Council of Canada’s Industrial Research Assistance Program (NRC-IRAP) bekannt zu geben. Hierbei wird es sich um einen nicht rückzahlbaren Beitrag von 43.500$ handeln, der es WaterShed Monitoring ermöglichen wird, ein umfangreiches Technologie- und Forschungsprojekt in die Wege zu leiten.

Dieses Projekt hat konkret zum Ziel, den Funktionsumfang von Enki®, der von WaterShed Monitoring erstellten innovativen Onlinedatenbank zur wasserbezogenen Datenverwaltung, zu erweitern. Hierzu werden neue Algorithmen eingepflegt, die auf die Trinkwasserverwaltung von der Quelle bis zum Endverbraucher fokussieren. Diese neuen Algorithmen sollen die Verwaltung von Trinkwasser-Warnungen verbessern, Verarbeitungszeiten von Beschwerden verringern sowie effizienter eine Vielzahl von Wasserqualitätsparametern in ein einziges umfassendes Qualitätsmerkmal zusammenführen, um so Wasserqualitätsmanagern eine verbesserte Herangehensweise zur Bewältigung aktueller und kommender Herausforderungen zu ermöglichen.

“Wir sind sehr stolz über das Vertrauen, das uns von Seiten des NRC-IRAP in Form dieser finanziellen Zuwendung entgegengebracht wird. Letztere wird eingesetzt werden, um die Wertschöpfung unserer Enki-Software zu erhöhen, ihre Kommerzialisierung zu beschleunigen sowie ihren Einsatz durch Wasserdienstleister in Kanada und weltweit zu fördern”, so Sonja Behmel, Geschäftsführerin und Mitbegründerin von WaterShed Monitoring. “Mit der Zeit wird die Zuwendung von NRC-IRAP einen strukturierenden Effekt auf die Innovationskapazität und Wettbewerbsfähigkeit von WaterShed Monitoring, sowie auch auf regionale Diversifizierung und Wirtschaftsentwicklung haben.”

Über WaterShed Monitoring

WaterShed Monitoring entwickelt und vermarktet innovative Lösungen zu sämtlichen Teilaspekten des Wasserqualitätsmonitoring. Als Partner für das Know-How des Akteurs im Wasserbereich bietet die Firma Strategiecoaching und Wertschöpfungsdienste an, gebaut um ein einzigartiges Produkt: Enki®, die erste cloudbasierte Software, die zum Speichern, Organisieren, Kontextualisieren, Analysieren, Veröffentlichen und Teilen jeglicher wasserbezogener Daten konzipiert wurde. Durch das Ermöglichen des vollen Potenzials von Überwachungsbemühungen, sowie durch Datensammlung und Informationsgenerierung trägt WaterShed Monitoring zu sachkundiger Entscheidungsfindung im privaten, gemeinnützigen, wissenschaftlichen sowie städtischen Sektor bei.