PRESSEMITTEILUNG WaterShed Monitoring kündigt ein neues technologisches Vorzeigeprojekt an, das die Effizienz der Softwarefunktionalitäten von Enki™ zur Unterstützung der Einhaltung der Richtlinie Quebecs zu Wasserentnahme und -schutz (Water Withdrawal and Protection Regulation, WWPR) demonstriert.

Quebec, 3. April 2018 – WaterShed Monitoring ist stolz verkünden zu können, im Rahmen des Technologischen Schaufensterprogramms (Programme de vitrine technologique) eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 285.000$ von der Stadt Quebec erhalten zu haben. Das Programm wird zeigen, wie die Funktionalitäten der von WaterShed Monitoring entwickelten und exklusiv vermarkteten Software Enki™ angepasst wurden, um die Einhaltung der von der Regierung Quebecs vorgegebenen Richtlinie zu Wasserentnahme und -schutz (WWPR) auf Seite der Kommunalverwaltungen zu gewährleisten.

Dieses technologische Vorzeigeprojekt erlaubt WaterShed Monitoring, seine Neuerungen hinsichtlich Wasserqualitätsmanagement im realen Umfeld zu testen, konkret angewandt im Zusammenspiel der Kommune mit dem Service de traitement des eaux de la Ville de Québec (Service zur Wasseraufbereitung der Stadt Quebec).

Enki™ ist ein einzigartiges Portal, das Zugang zu wasserbezogenen Daten bietet und sich direkt den Prinzipien intelligenter/lernender Städte unterwirft. Enki™ ermöglicht per Einlagerung, Auswertung und Teilen von Daten und Informationen zur Wasserqualität ein ganzheitliches Verwalten wasserbezogener Daten, vom Reservoir bis zum Verbraucher.

„Wir freuen uns über diesen Vertrauensbeweis der Stadt Quebec, der als Hebel zur Erhöhung des Mehrwerts von Enki, zu dessen beschleunigter Vermarktung sowie zu dessen Akzeptanz seitens kommunaler Interessenvertreter Quebecs dienen wird“, so Dr. Sonja Behmel,  Geschäftsführerin und Mitbegründerin von WaterShed Monitoring. „Dank des Technologischen Schaufensterprogramms wähnen wir uns in einer guten Position, um zu zeigen, dass Enki im Bereich Wassermanagement eine sehr konkrete Gelegenheit zur Produktivitätserhöhung sowie Kostenreduzierung bietet. Darüber hinaus bietet das Projekt der Stadt Quebec die Möglichkeit, ihre Spitzenposition in der technologischen Entwicklung in diesem Bereich aufrechtzuerhalten, sowie regionale Expertise innerhalb der gesamten Provinz zu fördern.“

Über WaterShed Monitoring

WaterShed Monitoring entwickelt und vermarktet innovative Lösungen zu jedem Schritt des Wasserqualitätsmonitoring. Als Partner für das Fachwissen verschiedener Interessenvertreter aus der Wasserbranche bietet unsere Firma Strategiecoaching und Mehrwertdienste, gebündelt in einem einzigartigen Produkt: Enki™, die erste cloudbasierte Software konzipiert zum Speichern, Organisieren, Kontextualisieren, Analysieren, Veröffentlichen und Teilen aller Arten wasserqualitätsbezogener Daten, vom Einzugsgebiet bis zum Wasserhahn. Durch Maximierung der Leistungsfähigkeit von Überwachungsaktivitäten, Datensammlung sowie aus diesen Aktivitäten gewonnenen Informationen trägt WaterShed Monitoring zu sachkundiger Entscheidungsfindung auf kommunaler Verwaltungsebene, in der wissenschaftlichen Forschung und in der Verwaltung von Naturressourcen bei.